Aktuelles

Masken nur für das Foto kurz abgenommen . Auf dem Foto fehlt der Beisitzer K.Sattler (krank)

Bei dieser Vorstandssitzung  im August 2020  haben wir  beschlossen an alle Mitglieder den folgenden Brief zu senden.

Liebe Vereinsmitglieder,                                                                                    August 2020

Corona hat uns alle beschäftigt. Wir hoffen und wünschen, dass Sie bisher alles gut
gemeistert haben.
Leider mussten unsere geplanten Aktivitäten ausfallen.

Die Jahreshauptversammlung wurde auf einen noch nicht bekannten Termin verschoben,
auch die monatlichen Versammlungen und die Sprechstunden im Josefs- Hospital.

Die Patientenbetreuung konnte leider auch nur im spärlichen Rahmen durchgeführt werden.

Die bereits fertig organisierte alljährliche Fahrt ins Blaue haben wir ebenfalls absagen müssen.

Wir hoffen inständig, dass bald ein Impfstoff gefunden wird und wir wieder zur Normalität
übergehen können.
Die Aufgaben unseres Vereins bestehen gerade im menschlichen Miteinander und im persönlichen
Austausch.
Darauf haben wir seit März 2020 verzichten müssen.
Wir alle haben uns darauf eingestellt und das Beste daraus gemacht.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Fragen oder Anliegen gerne telefonisch oder per E-Mail zur
Verfügung
.
Wir hoffen und wünschen, dass wir uns bald wieder treffen können.
Bleiben Sie gesund.

Heute grüßen wir Sie ganz herzlich.

Vorstand Bezirkverein der Kehlkopfoperierten Hagen e.V.

Fahrt ins Blaue am 7. August 2019

Pünktlich um 9.00 Uhr im August trafen wir uns zur Fahrt ins Blaue 2019. Erwartungsfroh stiegen über 40 Teilnehmer in den Bus. Traditionsgemäß begann der Tag mit einem Frühstück, dieses Mal im Lokal „Proto“ direkt am Hengsteysee in Herdecke gelegen.

Anschließend fuhr unser Bus zum Anleger „Nordsternpark“ in Gelsenkirchen.
Dort erwartete uns ein Schiff der „Weißen Flotte“. Das schöne Sommerwetter lockte alle Gäste auf das Sonnendeck. Nach einer Stunde interessanter Bootsfahrt auf dem Rhein-Herne-Kanal verließen wir das Schiff an der Station „Marina“.

Wir gelangten nun zu Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum. Die „Neue Mitte Oberhausen“ entstand auf dem Gelände eines ehemaligen Stahlwerkes und bietet Platz für unzählige Geschäfte und Lokale.
Auf der Flaniermeile reihten sich Lokale, Cafes und Eisdielen aneinander und boten mit tausenden Sitzplätzen im Freien ein vielseitiges Angebot.
Die 3 Stunden Aufenthalt genügten nicht, um alles zu besichtigen, z. B. den Gasometer, das Sea-life Aquarium oder die Kinos.
Wir konnten jedoch einen guten Einblick bekommen, u. a. in das riesige Einkaufszentrum.

Mit interessanten Eindrücken ging es wieder in Richtung Hagen, wo uns das Waldlokal „Hinnenwiese“ mit einem schmackhaften Abendessen verwöhnte.
Es bildete den Abschluß eines erlebnisreichen Tages.

— Doris Frohne

Weihnachtsfeier am 8. Dezember 2018

Unsere alljährliche Weihnachtsfeier fand wie jedes Jahr im Gemeindesaal der Ev.Luth.Matthäus-Kirchengemeinde in Hagen statt. Über 50 Mitglieder, Angehörige, Freunde und Gäste verabschiedeten das Jahr 2018 mit Kaffee und Kuchen und unter Begleitung des Letmather Kolpingchors.

Weihnachtsfeier 2018

Weihnachtsfeier 2018Weihnachtsfeier 2018 Weihnachtsfeier 2018 (4)

Kartoffelfest am 29. September 2018

Wie jedes Jahr lud uns der SC Berchum/Garenfeld zum Kartoffelfest auf den Sportplatz in Garenfeld ein. Es gab viele köstliche aus Kartoffeln zubereitete Speisen zum Verzehr! Gut zwei Dutzend Mitglieder verbrachten den Nachmittag rings um die Kartoffel!

Kartoffelfest 2018

Kartoffelfest 2018 (3) Kartoffelfest 2018 (2)

Fahrt ins Blaue am 9. August 2018

Ausflug zur Straußenfarm

Wussten Sie, dass Strauße Steine schlucken? Strauße können nicht kauen. Man gibt ihnen Steine zu schlucken, die dann im Magen die Nahrung durch die Reibung zermalmen. Ein Straußenei wiegt ca. 1.500 g, und das entspricht ca. 22 Hühnereiern. Die Schale ist so dick, dass ausschlüpfende Junge von außen Hilfe benötigen, um nicht zu ersticken. Dieses und viele beeindruckende Informationen über das Leben von Straußen erhielten wir bei unserer „Fahrt ins Blaue“ am 09.08.2018.

Pünktlich um 9.30 Uhr starteten wir mit 40 Personen unsere Fahrt bei trockenem warmen Wetter, obwohl Gewitter, Hagel und Sturm vorausgesagt waren.

In Remagen auf der Straußenfarm erwartete man uns zu einem reichhaltigen Mittagsbüfett. Das Essen von Straußensuppe und Straußenfleisch in Form von Sauerbraten, Schmorbraten, Tafelspitz u.a. mit schmackhaften Beilagen erfreute alle Teilnehmer.

Bei einer anschließenden Bähnchenfahrt durch die Gemarkenfarm erläuterte uns der Jungbauer das Leben der Strauße. Mit interessanten Eindrücken verließen wir den Hof und traten die Rückfahrt durch die sehenswerte Rheinlandschaft an. In Hagen besuchten wir noch eine Waldgaststätte, um den Tag bei einem Abendimbiss zu beenden. Übrigens haben wir von den woanders aufgetretenen Gewittern und Windboen nichts mitbekommen. „Wenn Engel reisen…………“

Ein Beitrag von Doris Frohne

Jahreshauptversammlung am 10. März 2018

Vorstand 2018

V.l.n.r.: Klaus Sattler (Beisitzer), Roswitha Sattler (Kassenprüferin), Helmut Hochhalter (ehem. 2. Vorsitzender), Doris Frohne (Kassiererin), Irmgard Becker (Zweite Vorsitzende), Karin Trommeshauser (Erste Vorsitzende), Christel Baumgart (Schriftführerin), Wolfgang Becker (Beisitzer)

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde der neue Vorstand gewählt (siehe Foto). Alle Gewählten wurden einstimmig gewählt und haben die Wahl angenommen. Der ehemalige zweite Vorsitzende Helmut Hochhalter (Dritter von links) hat sein Amt abgelegt und wurde mit einem Blumenstrauß dankend verabschiedet.

Weiterhin würde über die Weihnachtsfeier und die Fahrt ins Blaue gesprochen. Genaueres dazu wird in den kommenden Wochen entschieden. Zwischenzeitlich wurde sich mit belegten Brötchen und Kaffee gestärkt.